Wenn Religionen aufeinandertreffen

Im Grunde begegnen sich nicht Religionen, sondern immer Menschen! Deshalb ist es wichtig immer in den
Dialog zu gehen und einem/einer Andersglaubenden respektvoll zuzuhören und versuchen zu verstehen,
was er oder sie glaubt. Es gibt einige Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede.
Wünschenswert ist sich gegenseitig zu respektieren und den Fokus auf das was uns verbindet zu richten
und weniger auf das was uns voneinander trennt.
Respekt und Toleranz sind notwendig und ermöglichen uns gut miteinander auszukommen, ohne sich
gegenseitig zu bewerten. Wir haben uns heute noch einmal das Christentum, das Judentum und den Islam
genauer angeschaut und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede miteinander besprochen.

Beim Spiel “Bewegungspantomime” haben wir in 2er Teams Situationen aus dem Schulalltag nachgespielt.

Wie geht es den Menschen in der Situation? Wie hättest du reagiert? Habt ihr sowas schon mal selbst erlebt? Wie sollten sich Menschen einander begegnen?

Auch beim Aktionsspiel A,B,C oder D ging es darum wie ich selber zu verschiedenen Aussagen stehe und
wie ich reagieren würde.
Wie begegne ich selbst Menschen die gar nicht glauben oder die anders glauben als ich selbst ?